Für Schulen


Das Kernkraftwerk Gösgen

Die Themen unserer interaktiven Ausstellung im Besucherzentrum:

  • Ein Tag, das sind 24 Stunden mit Elektrizität
  • Die Schalter der Kunden steuern die Stromerzeugung
  • Strom aus den Kräften in Wasser, Luft, Feuer, Sonne und Erde
  • Jede Energiequelle hat Vor- und Nachteile.
  • Wer produziert wie viel Strom? Wer verbraucht ihn?
  • Das Uran aus der Erde liefert Energie, die Kernspaltung setzt sie frei.
  • Radioaktive Strahlung in Natur, Medizin und Technik
  • So funktioniert das Kernkraftwerk Gösgen - Technik und Sicherheit.
  • Was geschieht mit den radioaktiven Abfällen?

Verschiedene Touchscreens, Modelle, Filme und Diashows veranschaulichen die Funktionweise unseres Kraftwerks.

Rundgang

Bei einem 3-stündigen Werkrundgang begleiten fachkundige BesucherführerInnen die Schulklassen durch die Anlage und erläutern das Maschinenhaus, die Arbeitsweise im Kommandoraum und die Funktionsweise des Kernkraftwerks Gösgen.

Sie behandeln im Unterricht ein Thema vertieft? Wir stellen uns auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler ein - informieren Sie uns bereits bei Ihrer Anmeldung. 

 

Nach dem Rundgang können sich die Schülerinnen und Schüler mit Sandwiches, Schokolade und Getränken stärken. Der Rundgang und die Verpflegung sind kostenfrei. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 0800 844 822 oder auf der Website.

Anforderungen

Für den Werkrundgang ist ein Mindestalter von 12 Jahren erforderlich. Alle Personen ab 16 Jahren müssen bei der Eintrittskontrolle zum Werkrundgang einen gültigen amtlichen Ausweis mit Foto vorweisen. Besucher unter 16 Jahren ohne erwachsene Begleitung müssen sich für den Werkszutritt ebenfalls ausweisen können.

Werkbesichtigung

Die Werkrundgänge finden nach Voranmeldung statt:

Gratis-Rufnummer 0800 844 822.

NEWSLETTER
NEWSLETTER